Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Meister/in im Garten- und Landschaftsbau 

Eine Fortbildung mit gutem Ruf

Die Fortbildung zum Meister lohnt sich.
Neben der Übernahme von Führungs- und Bauleiteraufgaben im Unternehmen steht auch eine mögliche Existenzgründung auf soliden Füßen.
Nicht zu vergessen ist, dass wichtige Bausteine zur Ausbildertätigkeit und für die Mitarbeiterführung vermittelt werden.

Aufgaben des Meisters

Der Meister ist für die Arbeitsabwicklung auf der Baustelle und für die Ausbildung des Nachwuchses verantwortlich. Er soll in der Lage sein, einen Betrieb nach fachlichen, technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten erfolgreich zu führen und Auszubildende ordnungsgemäß auszubilden. Er ist als Arbeitnehmer oder selbstständiger Unternehmer mit Betriebs- bzw. Abteilungsleiterfunktion betraut. Zugleich kann er die verantwortungsvolle Tätigkeit eines Ausbilders übernehmen.

Fortbildung in NRW

In Nordrhein-Westfalen ist die Fortbildung zum Meister an verschiedene Formen von theoretischem Unterricht gekoppelt. Das Bildungszentrum Gartenbau Essen bietet unterschiedliche Möglichkeiten mit dem Fachschulbesuch eine optimale Vorbereitung für die Meisterprüfung zur erhalten und gleichzeitig den Schulabschluss des "staatlich geprüften Wirtschafters" zu erlangen. Außerdem wird im Schuljahr 2020 erneut der Meisterkurs in Teilzeit am Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft in Münster-Wolbeck angeboten. Das Bildungsangebot richtet sich insbesondere an Landschaftsgärtner aus den östlich gelegenen Landesteilen.

Voraussetzungen und Anmeldung

Wer sich zur Meisterprüfung anmeldet, muss die Berufsabschlussprüfung abgelegt haben und danach mindestens zwei Jahre als Landschaftsgärtner tätig gewesen sein (Ausnahmen sind möglich). Die Erfahrung zeigt, dass die sorgfältige Planung der Praxisjahre von großer Bedeutung für eine gute Vorbereitung auf die Meisterprüfung ist.

Der Meisterabschluss ist seit dem Jahr 2013 durch die internationale Angleichung der Bildungsabschlüsse dem Bachlorabschluss gleichwertig!

Alle Anmeldungen sind jährlich bis zum 28. (bzw. 29.) Februar beim Bildungszentrum Gartenbau Essen möglich.

Bildungszentrum Gartenbau Essen
Külshammerweg 22, 45149 Essen-Margarethenhöhe
Tel.: (02 01) 8 79 65 - 0, Durchwahl - 27, Fax: (02 01) 8 79 65 - 65
e-mail: katja.mahrt@lwk.nrw.de
Internet: www.gbz-essen.de


Vollzeit-Schulbesuch

Teilzeit-Schulbesuch
(berufsbegleitend)

⁢Teilzeit-Schulbesuch
(berufsbegleitend)

online-Schulung
(berufsbegleitend)

Schulungsort
für
Präsenzzeiten

Bildungszentrum
Gartenbau Essen

Bildungszentrum
Gartenbau Essen

Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck

Bildungszentrum
Gartenbau Essen

Schulungszeit

Vollzeit

Freitag + Samstag

Montag + Dienstag 

Einführungswoche,
Online-Seminare,
Präsenzwochen und einzelne
Präsenztage

Dauer

12 Monate

24 Monate

24 Monate

24 Monate


Einzelheiten

Einzelheiten

Einzelheiten


Einzelheiten