Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Mitgliederversammlung des VGL NRW bringt viele Neuerungen

Oberhausen, 19. März 2018

Am Donnerstag, 15. März 2018, fand die Mitgliederversammlung des Verbandes GaLaBau NRW in den Räumlichkeiten der Messe Essen statt. In diesem Jahr standen für den Verband einige Veränderungen an: So wurden ein neuer Vizepräsident und neue Mitglieder ins Präsidium gewählt sowie die Zusammenarbeit mit dem Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen e. V. beschlossen. Ebenso ehrte der Verband Mitglieder, die seit 25 bzw. 50 Jahren dem Verband zugehörig sind. Zwei Referenten aus der Wirtschaft rundeten mit ihren Vorträgen das Programm ab.

Bild vergrößern
Das neue Präsidium des VGL NRW.

Verbandspräsident H. Christian Leonhards eröffnete die Versammlung und bedankte sich bei allen Mitgliedern für das stets konstruktive Miteinander sowie ihren Einsatz für den Berufsstand. Auch hob er die gute Zusammenarbeit zwischen dem Ehrenamt und dem Hauptamt des Verbandes hervor. Einstimmig waren die anschließend anstehenden Wahlen, bei denen die Mitglieder über Neuwahlen im Präsidium entschieden. Thomas Banzhaf von der Banzhaf Gartenbau GmbH aus Essen schied nach langjährigem Engagement für den Verband als Vizepräsident aus, neu gewählt wurde für dieses Amt Reinhard Schulze Tertilt von der Schulze Tertilt GmbH aus Everswinkel. Als Neumitglieder für das Präsidium entschied sich die Versammlung für Frank Benning von der Benning GmbH aus Münster sowie für Leif Harzer von der Terwiege GmbH aus Essen. Eine Verlängerung der Amtszeit beschlossen die Mitglieder bei den Rechnungsprüfern Jörg Mago von der Erich Mago GmbH & Co. KG in Erkrath und Stephan Wittoesch von Wittoesch Garten- und Landschaftsbau in Hattingen. Neu gewählt wurde der Ersatzrechnungsprüfer Dietmar Schnapp von der Schnapp GmbH in Neukirchen-Vluyn.

Im Zuge der Satzungsänderungen wurde zudem die Zusammenarbeit des Verbandes GaLaBau NRW mit dem Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen e. V. neu definiert und richtet sich nun nach der im vergangenen Jahr unterzeichneten Vereinbarung über die Landesvereinigung der Grünen Verbände NRW. Die Mitglieder des Verbandes GaLaBau NRW bekundeten hierzu im Rahmen der Versammlung ihre Zustimmung.

Ehrung langjähriger Mitglieder und inspirierende Vorträge

Bild vergrößern
Verbandspräsident H. Christian Leonhards.

Nach dem offiziellen Part folgte der feierliche – denn auch in diesem Jahr gab es wieder zahlreiche Jubiläen zu feiern. Insgesamt 16 Betriebe wurden für ihre 25-jährige Verbandsmitgliedschaft geehrt, fünf Betriebe können auf bereits 50 Jahre im Verband zurückblicken. Leonhards dankte den Betrieben für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung und gratulierte ihnen im Namen aller, die ehren- und hauptamtlich für den Verband tätig sind.

Zwei Referenten mit Pioniergeist, beides Familienunternehmer, lenkten den Blick der Anwesenden auf die Chancen der Zukunft: Roland M. Schüren, Geschäftsführer von Ihr Bäcker Schüren, präsentierte das ganzheitliche Nachhaltigkeits- und zukunftsorientierte Mobilitätskonzept seines Betriebes. Der Gewinner des Effizienz-Preises NRW hat seit dem Jahre 2011 seine Lieferfahrzeuge nach und nach von Erdgas auf Elektro umgestellt, der Sitz des Betriebs wurde nach Umbau zu einem Plusenergie-Gebäude. „Es ist mir ein Anliegen, mit unserer Produktion aktiv zum Klimaschutz beizutragen“, so Schüren. Um dieses voranzutreiben, hat er eine E-Transporter Selbsthilfegruppe gegründet, um für einen Großauftrag für die Herstellung von Elektrofahrzeugen in Sprintergröße zu sammeln. Arndt G. Kirchhoff, Firmeninhaber der KIRCHHOFF Gruppe und Präsident von unternehmer nrw, gilt als die starke Stimme der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Mit seinem Vortrag machte er deutlich, dass die soziale Marktwirtschaft nur mit einer Politik funktionieren kann, die mit und für Unternehmen und nicht gegen sie gemacht wird. Dabei nahm er wesentliche Zukunftsthemen wie die Digitalisierung, Bildung und nachhaltiges Wirtschaften in den Fokus.

Ausstellung der Fördermitglieder und Virtual Reality im Foyer

Bild vergrößern
Die Nachwuchswerbung des VGL NRW stellte mit der Firma Viality den Virtual-Reality-Imagefilm der Landschaftsgärtner vor.

Auch außerhalb des Veranstaltungssaals gab es für die Mitglieder eine Fülle an Angeboten: So konnten sich die Gäste bei einem Gang über die Ausstellung der Fördermitglieder des Verbandes GaLaBau NRW sowohl über Produktneuheiten als auch über bewährte Standards der einzelnen Unternehmen aus vor- und nachgelagerten Branchen des Garten- und Landschaftsbaus informieren. Die Nachwuchswerbung des Verbandes stellte gemeinsam mit der Firma Viality ihren Virtual Reality-Imagefilm der Landschaftsgärtner vor, der den Betrachter via VR-Brille auf virtuelle Baustellen führt und auf interaktive Weise Einblicke in den Beruf liefert.

Pressefotos zum Download:

Mitgliederversammlung 2018 | zip 4817 kb

Bildergalerie zur Mitgliederversammlung: