Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

zum Archiv

Landesgartenschau empfängt 200 000. Besucher

Passend zur Halbzeit der Sommerferien begrüßten Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Andreas Iland, Prokurist der Landesgartenschau, in dieser Woche den 200 000. Besucher am Haupteingang des Zechenparks. mehr

Stadt heißt Stress – auch für Bäume: Hier ist professionelle Pflege gefragt!

Im Sommer zeigt sich der Klimawandel vor allem durch höhere Durchschnittstemperaturen, längere Trockenphasen und eine insgesamt geringere Luftfeuchtigkeit. Besonders in den hochverdichteten Innenstädten sowie den Gewerbe- und Industriegebieten staut sich während der warmen Monate des Jahres die Hitze, die asphaltierten Flächen heizen sich auf, die Luft flimmert ... es kommt zu sogenannten Wärmeinseln, mit negativen Folgen für Mensch, Tier und die Materialien der Gebäude. Gerade diese Ballungszentren werden auch in Zukunft am stärksten unter den Auswirkungen des Klimawandels leiden. Daher ist es wichtig, Klimaanpassungsstrategien zu entwickeln, mit denen die negativen Auswirkungen möglichst gering gehalten werden können. mehr

Hochsommer im Neubaugebiet: Schotterwüsten werden heiß diskutiert

Xanten, Herford, Dortmund, Heilbronn, Neuwied, Paderborn, Bremen, Esslingen ... was verbindet diese Städte? Sie haben Schottergärten bei Neu- und Umbaumaßnahmen verboten. Das Phänomen ist bekannt und wird inzwischen bundesweit in Städten und Gemeinden diskutiert. Kaum ein Gemeinderat, in dem das Thema nicht bereits auf der Tagesordnung gestanden hat. Klar ist, dass aus Umwelt- und Klimasicht Schottergärten kritisch zu bewerten sind. mehr

Das NRW-Team für den Bundesentscheid 2020 steht

Die Corona-Krise hat es dem Cup der Landschaftsgärtner diesmal nicht leichtgemacht. So musste der VGL NRW die ursprünglich für Ende April geplante traditionelle Großveranstaltung im Westfalenpark Dortmund absagen und in minimierter Form am Bildungszentrum Gartenbau und Landwirtschaft Münster-Wolbeck ausrichten. Am Ende des Tages machten die Auszubildenden der Daldrup Gärtner von Eden GmbH in Havixbeck das Rennen. mehr

Wie wollen wir in Zukunft leben? Nordrhein-Westfalen setzt auf Grüne Infrastruktur

Diese Fragen stellen sich weltweit und sie werden insbesondere in Europa intensiv diskutiert: Wie können sich Städte und Gemeinden auf die Veränderungen durch den Klimawandel anpassen, welche Konzepte gibt es in Reaktion auf den Trend zur Urbanisierung und den damit einhergehenden wachsenden Bedarf nach Wohnraum? In Nordrhein-Westfalen, wo am 13. September 2020 Kommunalwahlen anstehen, werden diese Fragen inzwischen auch zum Politikum. mehr

1 2 3 4 5 6...28