Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Landschaftsgärtner-Cup NRW feiert erfolgreiches Jubiläumsjahr

Am vergangenen Wochenende war es mal wieder soweit: 224 junge angehende Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner aus rund 120 Betrieben in NRW stürmten am 10. und 11. Mai den Westfalenpark Dortmund, um im bundesweit größten Berufswettbewerb für den Garten- und Landschaftsbau ihr fachliches Können unter Beweis zu stellen. Die nordrhein-westfälische Meisterschaft der Auszubildenden kann dabei auf eine langjährige Tradition zurückblicken: 1994 veranstaltete der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW e. V. (VGL NRW) den Cup erstmalig und begeistert den Nachwuchs in der Branche seitdem jährlich immer wieder aufs Neue. In diesem Jahr feierte der Cup sein 25-jähriges Jubiläum. mehr

Darauf haben viele gewartet: Endlich wieder raus in den Garten!

Die schönere Hälfte des Jahres beginnt und lockt die Menschen mehr und mehr nach draußen. Restaurants und Straßencafés stellen ihre Möbel vor die Tür, beim Italiener gibt es Eiswaffeln auf die Hand, erste Open-Air-Konzerte werden veranstaltet … und Gartenbesitzer genießen die Freiheit und Ruhe im eigenen Grün. Herrlich ist es, wenn an den ersten lauen Frühlingsabenden der Duft von Blüten durch den Garten weht, man dem Konzert der Vögel lauschen und sich mit der Familie oder mit Freunden abends auf der Terrasse zusammensetzen kann. Draußen fühlen sich die meisten Menschen einfach besser! mehr

Back to the roots: Wildgehölze sind im Garten heiß begehrt

Die Zahl der Insekten und Vögel geht seit Jahren rapide zurück. Grund sind unter anderem großflächige Monokulturen der Landwirtschaft, die das Nahrungsangebot so stark eingrenzen, dass nur noch die wenigsten der verschiedenen Insektenarten angesprochen werden. Die zunehmende Verstädterung trägt zusätzlich dazu bei, dass wichtiger Lebensraum reduziert wird. Andererseits ist die Insektenpopulation im bebauten Raum größer und vielfältiger, als in der freien Landschaft. Wesentlichen Anteil daran haben neben den öffentlichen Parks und Grünanlagen vor allem die vielen Privatgärten: Immer mehr Hausbesitzer entscheiden sich für eine abwechslungsreiche Bepflanzung, die der Tierwelt durch das Jahr sowohl Nahrung, als auch Rückzugsorte bietet. mehr

Frühjahrsputz im Freien: Den Garten für den Sommer fit machen

Der Frühling ist da. Man sieht es an jeder Ecke: Die Natur drängt hervor, im Garten zeigen sich schon grüne Knospen und sogar erste Triebe, ein herrlicher Frühlingsduft breitet sich aus. Die Narzissen wippen bereits mit ihren goldgelben Köpfen im Wind, Lenzrosen stehen elegant daneben und die Magnolie blüht schon anmutig am Grundstücksrand. Vögel beginnen mit dem Nestbau, arbeitssame Insekten sammeln Pollen und Nektar, Kinder hocken begeistert daneben und beobachten, wie die Natur erwacht. Sobald die Sonne am Himmel lacht, zieht es auch uns Erwachsene nach draußen … und dort fällt auf: Es gibt noch einiges zu tun, bis der Garten bereit ist für die warmen Tage des Jahres. Doch was genau verlangt jetzt unsere Aufmerksamkeit? mehr

Digitale Baustelle – die Zukunft im Garten- und Landschaftsbau?

Um die Frage direkt vorab zu beantworten: Nein, Landschaftsgärtner werden in Zukunft nicht durch Roboter ersetzt. Beim Thema Digitalisierung im Garten- und Landschaftsbau geht es um moderne Maschinen und um die Digitalisierung von Betriebsabläufen der GaLaBau-Unternehmen. Die DEULA Westfalen-Lippe macht die Landschaftsgärtner jetzt fit für die Vernetzung zwischen Planern, Landschaftsgärtnern und modernsten Arbeitsmaschinen im GaLaBau. mehr

VGL NRW veranstaltet interaktive Mitgliederversammlung

Am Mittwoch, 27. März 2019, fand die Mitgliederversammlung des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW (VGL NRW) in den Räumlichkeiten der Historischen Stadthalle Wuppertal statt. In diesem Jahr gab es im Anschluss eine Besonderheit: Mit einem Workshop „Gemeinsam stark für Bildung und Fachkräfte“ lud der Verband seine Mitglieder sowie Vertreter aus der Bildungslandschaft ein, in Foren zu den Themen Aus- und Weiterbildung sowie Fachkräfte finden und binden zu diskutieren. mehr

Grün gibt‘s nicht nur groß – Die kleinen, bepflanzten Oasen der Stadt

Hohe, graue Häuser, viel befahrene Straßen, asphaltierte Gehwege, betonierte Fußgängerzonen – so würde wohl niemand die ideale Stadt beschreiben. Stattdessen wünschen wir uns zwischen den Gebäuden und Straßen ausreichende grüne Oasen, in die wir uns zurückziehen und dem hektischen Treiben sowie dem Lärm der Stadt entfliehen können. Gerade, wenn es wieder wärmer wird und die Sonne lacht, zieht es uns in die Parks und öffentlich zugänglichen Gärten. Dort treffen wir uns mit Freunden, gehen mit der Familie spazieren, lesen auf einer Wiese liegend ein Buch oder treiben Sport. Entspannung im Grünen hat viele Gesichter. mehr

 
Seite 1 von 66 (656 Ergebnisse total)