Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Welcome to  WiN - Work in Nature

Geflüchteten eine Perspektive bieten

Die DEULA Wastfalen-Lippe GmbH bereitet seit April 2016 Flüchtlinge auf die Zukunft im Garten- und Landschaftsbau vor.

Zwanzig Flüchtlinge und Migranten haben ein elfmonatiges Seminar begonnen, das sie auf eine berufliche Tätigkeit oder auf eine Berufsausbildung im Garten- und Landschaftsbau vorbereitet. Die Teilnehmer kommen aus sechs Ländern: Syrien, Afghanistan, Irak, Iran, Eritrea und Nigeria und sind im Durchschnitt 26 Jahre alt.

Das Programm hat es in sich: In den ersten elf Monaten absolvieren die Teilnehmer Deutschkurse, Orientierungskurse, berufspraktische Lehrgänge und Praktika in Betrieben. Acht Stunden täglich, Beginn morgens um 8.15 Uhr. Der Sprachunterricht umfasst Deutsch für den Alltag, im Beruf und die notwendige Fachsprache.

Gleichzeitig erhalten die Teilnehmer eine Orientierung für ihr Leben in Deutschland. Sie lernen das deutsche Wertesystem, Rechte und Pflichten kennen. Aber auch das deutsche Bildungssystem sowie Grundlagen des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes stehen auf dem Lehrplan. Abschließend bereitet der Kurs durch ein Bewerbungstraining auf den Übergang in Arbeit oder Ausbildung vor.

Im berufspraktischen Teil erwerben die Teilnehmer Fähigkeiten für den Garten- und Landschaftsbau. Sie lernen die Werkzeuge, Maschinen und Materialien kennen und einzusetzen. Ein sechswöchiger Praxiskurs "Grünflächenpflege" in der DEULA und ein sechswöchiges Praktikum in GaLa-Bau-Betrieben runden die Qualifizierung ab.

Absolut bewährt hat sich der Integrationscoach, der das Seminar während der gesamten Dauer begleitet. Er betreut die Teilnehmer individuell, unterstützt und stabilisiert sie und hat so mit den Flüchtlingen einen engen Kontakt. Ganz praktisch sind seine Aufgaben: von der Beschaffung der passenden Arbeitskleidung, bis zum Ausfüllen von Anträgen, der Kontaktaufnahme mit ehrenamtlichen Helfern bis hin zur Prüfung von Bus- und Zugfahrplänen für die Teilnehmer. Auch ist er Ansprechpartner für die Praktikumsbetriebe und die BA.

Bei der Konzeption des Seminars, der Organisation und Durchführung kann sich die DEULA auf starke und kompetente Partner verlassen. In Zusammenarbeit mit dem VGL NRW, der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster und dem Jobcenter des Kreises Warendorf wurde das Qualifizierungsangebot abgestimmt und entwickelt.